Coole Massage für die G ………?

Heute spreche ich über unsere Morgenmassage und über das  Lymphsystem. Das Lymphsystem gehört zu unserer Immunabwehr. Es spielt eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Erkrankungen. Regen wir es an!  Das Lymphsystem ist in Bahnen und Lymphknoten über unseren ganzen Körper verteilt. Ähnlich wie unser Blutsystem. Die Aufgabe der Lymphe ist der Abtransport von Abfallstoffen und die Entwässerung des Gewebes. Außerdem befinden sich in der Lymphe die für die Immunabwehr wichtigen weißen Blutkörperchen, die sogenannten Lymphozyten. Im Krankheitsfall spült die Lymphe die Krankheitserreger in die Lymphknoten. Dort werden Immunzellen aktiviert und zur Produktion von Antikörpern angeregt. Unsere Lymphknoten sind dann geschwollen, sie arbeiten. Ich nenne die Lymphe unsere „Gesundheitspolizei“ im Körper.  

Eine regelmäßig durchgeführte morgendliche leichte Massage regt also unsere Lymphbahnen an[1]. Soweit zu den Grundlagen.

Hier die Tat: Beginnen wir mit der leichten Massage beim eincremen des Körpers:  Immer am Körperäußeren beginnen, zum Herzen hin und von unten nach oben. Und wir beginnen immer mit der rechten Körperhälfte. Von den Sohlen über die Zehen und Fersen zum Unterschenkel, Oberschenkel, Po. Die linke Seite in derselben Reihenfolge. Dann die Arme. Auf der rechten Seite beginne ich und gehe herzwärts, umkreise die Brust. Genauso links Dann der Bauch: von unten nach oben und in kreisenden Bewegungen enden.

Also rundum eine gute Sache, unsere Lymphbahnen sanft anzuregen.

Dies ist mein Tipp für jetzt und heute „Immunsystem Darm“ folgt.


[1]Bei hohem Blutdruck und Lymphatischen Erkrankungen bitte den  behandelnden Arzt fragen oder den/die HeilpraktikerIn.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.